Druckdatenerstellung

Druckdaten

Bei der Lieferung von digitalen Druckdaten bitten wir Sie folgende Punkte zu beachten, um unnötige Verzögerungen bzw. Mehrkosten bei der Auftragsabwicklung zu vermeiden.

Stanzkontur
Wenn Sie die grafische Gestaltung nicht bei uns im Haus anfertigen lassen, fordern Sie von uns bitte die digitale Stanzkontur Ihrer Verpackung an. Diese Stanzkontur dient als Grundlage für die grafische Gestaltung.

Gestaltung
Die Gestaltung sollte im 2. Schritt jetzt von Ihnen auf den Inhalt (Text, Schrift, Bild und Stand) geprüft werden. Sprechen Sie mit Ihrem Grafikdienstleister über welches Medium Sie die Prüfung vornehmen möchten – ob Ausdruck oder PDF sollte Ihnen überlassen sein. Bitte senden Sie uns nur korrekturgelesene und freigegebene Daten, da jede Korrektur die zu einem späteren Zeitpunkt erforderlich ist, weitere Kosten erzeugt und die Abwicklung verzögert.

Farbverbindliche Vorgaben
Für den Fall, dass farbverbindliche Vorgaben für den Druck zu berücksichtigen sind, lassen Sie uns bitte einen Andruck oder ein Proof zukommen. Da Digitalproofs nicht das reelle Farbverhalten der Offsetfarben auf dem Original-Druckmaterial wiedergeben können, kommt es zu Farbabweichungen in der Druckauflage. Bitte beachten Sie dies bezüglich Farbsicherheit und Schwankungen im Druckprozess.

Datenversand
Wir können Ihnen folgende Möglichkeiten anbieten:

  • Mail: druckvorstufe@pfaeffle.de
  • FTP: Bei Bedarf richten wir Ihnen gerne einen Account auf unserem Server ein.
  • CD/DVD: Ab 50 MB ist sinnvoll eine CD zu brennen und uns zuzuschicken (ggf. mit Farbproof).

Druckfreigabe
Nach Farbseparation und Aufbereitung zur Druckplattenbelichtung erhalten Sie zur Endkontrolle und Druckfreigabe von uns eine PDF-Datei. Diese ist verbindlich für Stand, Größe und Inhalt, nicht für Farbe und Farbnuancen. Falls Sie ein anderes Freigabemedium wünschen (Plot, Proof oder Andruck auf Originalpapier) vereinbaren Sie dies bitte mit Ihrem Ansprechpartner aus unserem Hause.